Unsere Chor-o-grafie

Als aktiver Chor...

... trat der Capriccio Chor Birsfelden im Laufe der Zeit an zahlreichen Auftritten und Konzerten auf. Zu Beginn in den 80er Jahren als Familienchor waren die Anlässe oft in der Gemeinde am Suppentag oder an ähnlichen Gelegenheiten. Die Literatur des Capriccio Chor Birsfelden umfasst sowohl geistliche als auch weltliche Werke aus fünf Jahrhunderten. Diese gelangen im Rahmen von Gottesdiensten in der Reformierten Kirche Birsfelden sowie bei Konzerten und anderen Anlässen zur Aufführung. Hier die Kurzbeschreibung zum Herunterladen: Kurzbeschrieb

2018

  • Im Konzert “Hmnye à la nuit” mit Werken von J.-Ph. Rameau, J.S. Bach, L. Lechner, J. Dowland, C. Saint-Saëns, F. Mendelssohn Bartholdy und Improvisationen besang der Capriccio Chor die Nacht in all ihren Schattierungen, Träumen und Reizen:
    “Oh Nacht, wie umfassend ist deine Stille,
    wenn die goldenen Sterne am Himmel strahlen.
    Dein Schatten ist so weich,doch gross ist deine Kraft,
    alles als Traum erscheinen zu lassen.“
    Johannes Fankhauser begleitete den Chor an der Orgel und griff mit Improvisationen nach den funkelnden Sternen...
    Zum Konzertbericht
  • 2017

  • Das Konzert m Mai 2017 war ganz dem Thema “Wasser” gewidmet. Die Besucher konnten eintauchen in das schillernde Element Wasser mit Poesie und musikalischen Werken von A. Vivaldi, F. Schubert, F. Hensle, F. Silcher, A. Pärt, J. Rutter u.a. Begleitet wird der Chor von Claudia Stark, Violine sowie Chorleiter Christoph Kaufmann an der Orgel.
    Zum Konzertbericht
  • 2016

  • Im Mai 2016 waren Motetten, Chorarien und Instrumentalmusik der Inhalt des Konzertes “Benedicam Dominum” . Die Zuhörer erlebten Instrumentalmusik von Heinrich Ignaz Franz Biber, Antonio Vivaldi u.a. mit Claudia Stark, Violine und Marie-Thérèse Yan, Fagott sowie Chorleiter Christoph Kaufmann am Cembalo. Den Schlusspunkt des Programms bildet das prächtige Graduale "Benedicam Dominum" von Johann Michael Haydn, der zu seinen Lebzeiten in Salzburg als wichtigster Komponist geistlicher Musik galt.
    Zum Konzertbericht
  • 2015

  • Im Konzertprojekt "Sonniger Süden" sang der Capriccio Chor unter der Leitung von Christoph Kaufmann einerseits a cappella Canzonen und Madrigale alter italienischer Meister sowie Notturni von W. A. Mozart. Andererseits interpretierte der Chor zusammen mit den drei MusikerInnen u.a. Lieder von Ornella Vanoni und aus dem Film "Volver". Aus den brillanten Instrumentierungen von Andreas Wäldele und Thomas Bergmann ergaben sich ergreifende Chor-Arrangements und virtuose Instrumentalstücke. Die Verbindung von Chorsätzen mit Solo-Sopran, Violine, Mandoline und Gitarre kreierten ein unverwechselbares eigenständiges Klangbild und bestaich durch die virtuose Sing- und Spielfreude. Michelle Nascimentos leidenschaftlicher Flamencotanz rundete das Programm ab
    Zum Konzertbericht
  • 2014

  • Der Capriccio Chor, unter der Leitung von Christoph Kaufmann, interpretierte weltliche und liturgische Gesänge aus Osteuropa. Aus den Instrumentierungen von Andreas Wäldele (Violine, Mandoline) und Thomas Bergmann (Gitarren) ergeben sich ergreifende Volkslieder und virtuose Intstrumentalstücke. Margarita Kennedy bereicherte das Konzertprogramm mit ihrem Tanz. Dazwischen erzählte Paul Strahm ein russisches und ein ukrainisches Märchen. Die Abwechslung von  weltlichen und liturgischen Gesängen sowie die Verbindung von mehrstimmigen Chorsätzen mit Solo-Sopran von Gillian Macdonald, Violine und Gitarre, schufen ein unverwechselbares, eigenständiges Klangbild.
    Zum Konzertbericht
  • 2013

  • Das Konzertprojekt "Nordwärts" verband Chorgesang mit Bewegung. Der Capriccio Chor Birsfelden unter der Leitung von Christoph Kaufmann, die Tänzerin Rebecca Weingartner und drei MusikerInnen interpretierten die nordischen Werke auf ganz eigene und aussergewöhnliche Weise. Dazwischen erzählte Paul Strahm nordische Märchen. So ergaben sich aus den brillanten Instrumentierungen von Andreas Wäldele und Thomas Bergmann ergreifend wehmütige Volkslieder und virtuose Instrumentalstücke, zu denen Rebecca Weingartner tanzte. Die Verbindung von mehrstimmigen Chorsätzen mit Solo-Sopran (Gillian Macdonald), Violine, Mandoline (Andreas Wäldele) und Gitarre (Thomas Bergmann) kreierten ein unverwechselbares eigenständiges Klangbild und bestachen durch die virtuose Sing- und Spielfreude.
    Zum Konzertbericht
  • 2012

  • Das Konzertprojekt wurde französischen Komponisten mit Werken aus den letzten 2 Jahrhunderten wie César Franck, Gaston Litaize, Camille Saint-Saëns u.a. gewidmet. Am 21. und 22. April 2012 begeisterte der Capriccio Chor in Birsfelden und Riehen seine Zuhörer mit geistlichen Werken für Orgel und Chor. Musikalisch bereichert wurde das Konzert von Tobias Lindner an der Orgel.
    Zum Konzertbericht
  • 2011

  • In dem Konzertprojekt "Abendlich schon rauscht der Wald" vom 8. und 10. April 2011 verwöhnte der Capriccio Chor in Muttenz und Basel sein Publikum mit romantischen Werken von J. Brahms, A. Dvorak, F. Hensel u.a.. Begleitet wurde der Chor von Andres Talimaa am Flügel.
    Zum Konzertbericht
  • 2010

  • Mit seinem Konzertprojekt "Irish Stew" am 23. und 24. April 2010 machte der Capriccio Chor in Birsfelden und Basel ein "buntes, würziges und schmackhaftes Gericht" mit Musik und Märchen keltischen Ursprungs für seine fast 300 Zuhörerinnen und Zuhörer hörbar. Begleitet wurde der Chor von brillanten Instrumentierungen von Andreas Wäldele (Violine, Mandoline), Katharna Bereuter (Blockflöte, Tinwhistle), Michael Deusch (Percussion, Bodhran) sowie Ruedi Schmid (Gitarre). Paul Strahm erzählte dazu keltische Märchen.
    Zum Konzertbericht
  • 2009

  • Am 28. und 29. März 2009 trat der Chor in Birsfelden und Basel anlässlich des 200. Geburtstag von F. Mendelssohn Bartholdy mit einem Programm mit Chor- und Orgelwerken des berühmten Komponisten auf. Als Solistin wurden Gillian Macdonald und als Organist Tobias Lindner engagiert. An den beiden Konzerten liessen sich knapp 250 Zuhörer von den geistlichen Werken wie “Jauchzet dem Herrn” oder dem “Salve Regina” begeistern.
    Zum Konzertbericht
  • 2008

  • Konzertprogramm “...us haiterem Himmel...” mit Markus Heiniger am 23. Mai 2008 in der EMK-Kapelle Basel und 25. Mai 2008 in Birsfelden mit insgesamt weit über 200 Zuhörern. Markus Heiniger sang seine eigenen, mittlerweile fast schweizweit bekannten Lieder. Christoph Kaufmann präsentierte zusammen mit dem Capriccio Chor Birsfelden eine feine Auswahl von alten Schweizer Ohrwürmern wie “I han e Schatz am schöne Zürisee” oder “Luegid, vo Bärg und Tal”
    Zum Konzertbericht
  •  

  • Musikalische Gestaltung der Gedenkfeier am Welt-Aids-Tag, dem 1. Dezember 2008, in der offenen Kirche St. Elisabethen, Basel, mit geistlichen Werken.
  • 2007

  • Konzert zum 300. Todesjahr von Dietrich Buxtehude mit Orgelwerken und Kantaten. Am 18. November organisierte der Chor ein gut gelungenes Konzert mit dem Titel “Jesu, meine Freude” 2007. In der evang.-reformierten Kirche Birsfelden sang der Chor mit Begleitung des Orchester Concertino Basel und den Solisten Gillian Macdonald (Sopran) sowie Markus Haas (Bass-Bariton).
    Zum Konzertbericht
  •  

  • Musikalische Gestaltung der Vesper «Wort und Musik» im Basler Münster
  •  

  • Sommerkonzert am 17. Juni in der evang.-ref. Kirche Birsfelden mit Liedern und Geschichten zum Motto “Was der Volksmund über Gott und die Welt erzählt”. Mit Geschichten aus aller Welt von Paul Strahm und Volksliedern Felix Mendelssohn Bartholdy, M. Bruch, B. Bartok u.a.
  • Zum Konzertbericht

    2006

  • Musikalische Gestaltung der Vesper «Wort und Musik» im Basler Münster
  •  

  • Monterverdi Konzerte mit Werken aus „Selva morale e spirituale“ in der reformierten Kirche Birsfelden und der Stadtkirche Liestal unter Mitwirkung des Kammerchores Vox Varia Basel sowie den Solisten Marmi Schwonberg (Sopran), Guro Hjemli (Sopran), David Munderloh (Tenor), Andreas Gisler (Tenor) und einem Ad-hoc-Orchester mit Barock- instrumenten.
    Zum Konzertbericht
  • 2005

  • Gemeinsame Auftritte mit dem Projekt-Chor der katholischen Kirche Muttenz, in Birsfelden und Muttenz
  • 2004

  • Konzert „unterwegs – Musik und Märchen vom Reisen“ im Theater ROXY in Birsfelden mit Werken von Janequin, Haydn, Schumann, Brahms, E. Toch und J. Cage. Erzähler: Paul Strahm. Akkordeon: Bettina Buchmann, Alphorn und Horn: Martin Roos.
  • 2003

  • Jubiläumskonzert 20 Jahre Capriccio Chor Birsfelden „Dido and Aeneas“ von Henry Purcell in der Rheinparkaula, Birsfelden. Solisten: Dorothea Frey (Sopran), Theresia Bothe (Sopran), Rebecca Ockenden (Sopran), Anne Schmid (Mezzosopran), Andreas Gisler (Tenor) und Norbert Steinwarz und Clementine Deluy (Tanz) sowie dem Barockorchester Capriccio Basel.
  • „Wort und Musik“ im Kirchgemeindehaus Birsfelden mit Werken von Mozart, J. H. Schein, Brahms und Schütz.
  • 2002

  • Mitwirkung am Dreiländer-Weihnachtskonzert in der Matthäuskirche Basel mit Beteiligung des Tallis-Ensemble (Freiburg im Breisgau) und der Jagdhorngruppe Trio Schann (Münstertal, Elsass). Organisation des Konzert durch den Postmännerchor Basel und von Interregion.
  • 2001

  • Musikalische Gestaltung der Vesper «Wort und Musik» im Basler Münster
  • Konzert «Thank you for the music» mit Chor- und Instrumentalwerken von den Beatles, ABBA, Paul Simon u.a. im Theater ROXY, Birsfelden mit Daniel Wittlin und Band
  • 2000

  • Konzert «musik zum mai» Chor- und Instrumentalwerke von Brahms, Debussy, Fauré, Holst, Ives, Jacob, Rutter, Vaughan Williams, Viner in der Paulus Kirche, Basel mit Ines Abraham und Bärbel Baumgärtner (Klavier), Happy Metal Brass Quintett, Karolin Krismer (Oboe), Jan Lurvink (Orgel)
  • Einladung zur 600-Jahrfeier des Basler Münsters
  • Jazz - Matinee in der Reformierten Kirche Birsfelden
  • 1999

  • Musikalische Gestaltung der Vesper «Wort und Musik» im Basler Münster
  • Einladung zur Eröffnungsfeier der KV Schule Reinach
  • Erste CD mit der live-Produktion «sing’n’swing»
  • 1998

  • Jazz Matinée, Roxy Birsfelden, Musical, Spirituals, Jazz-Standards mit Daniel Wittlin und Band
  • Musikalische Gestaltung der Vesper «Wort und Musik» im Basler Münster
  • Mitwirkung bei der offiziellen 1. Augustfeier der Stadt Basel am 31. Juli (2 Auftritte, Jazz)
  • Engagement beim Personalabend der Praxis-Klinik Birshof
  • 3 Jazz-Konzerte im Kulturraum Roxy Birsfelden, Musical, Spirituals, Jazz-Standards mit Daniel Wittlin und Band, Bea Schneider, Vocal
  • 1997

  • Teilnahme am Internationalen Schubert Chor Festival in Wien
    siehe Foto rechts (beim Warten aiuf unseren Auftritt)
  • 1996

  • Gottesdienstmitgestaltung Kath. Kirche St. Franziskus, Riehen, Vivaldi, Gloria in D mit ad hoc Orchester aus Studierenden der Musikakademie Basel und Solisten
  • Mitwirkung bei der Jubiläumsfeier des Samaritervereins Birsfelden
  • Musikalische Gestaltung der Vesper «Wort und Musik» im Basler Münster
  • Konzert «Vivaldi, Chor- und Instrumentalwerke», Theodorskirche, Basel, und Roxy, Birsfelden, Credo, Gloria, Magnificat, Oboenkonzert, Doppel-Trompetenkonzert mit ad hoc Orchester aus Studierenden der Musikakademie Basel, Solisten: Regula Grundler (Sopran), Eva Graf (Sopran), Ingrid Borter (Alt), Bernhard Dittmann (Tenor), Arnaldo de Felice (Oboe), Diana Bauchinger und Nicola Runco (Trompeten)
  • 1995

  • Chorreise nach Paris mit Matinée-Auftritt in der Eglise allemande, Auszüge aus obigem Programm
  • Musikalische Gestaltung der Vesper «Wort und Musik» im Basler Münster
  • Mitwirkung bei der Birsfelder Woche, div. Musical Songs
  • Mitwirkung beim Galakonzert des Musikcorps Birsfelden, romanische Lieder von Giusep Sialm, div. Musical Songs
  • 1994

  • Auftritt anlässlich der Eröffnung des Kulturraums Roxy, Birsfelden
  • Konzert «Zigeunerisches in der Romantik: Lied, Oper, Operette», Bischofshof/Münstersaal, Basel, und Rheinpark-Aula, Birsfelden, Brahms, Dvorák, Schumann, Kálmán, Strauss, Meyerbeer und Verdi, Solisten: Marcel Lang (Tenor), Roswitha Müller (Mezzosopran) und Graziella Contratto (Klavier)
    siehe Foto rechts
  • 1993

  • Mitwirkung bei der «Blätzbums-Opera», der Birsfelder Vorfasnachtsveranstaltung
    siehe Foto rechts
  • Musikalische Rahmengestaltung bei der Vernissage der Ausstellung «Rheinpromenade», Museum Birsfelden
  • 1992

  • Jubiläumskonzert (10 Jahre) «Evergreens aus der Karibik, Amerika und England», Rheinpark-Aula, Birsfelden, mit den Steel Harmonites Basel
  • Musikalische Rahmengestaltung bei der Vernissage des
    SBN-Ökoschiffes in Basel
  • Jubiläumsreise nach Salzburg (10 Jahre), Auftritte in div. öffentlichen Gebäuden sowie auf Plätzen. Gottesdienstmitgestaltung in der Sankt Peters-Kirche, Buxtehude: Cantate Domino
    siehe Foto rechts
  • Geistliche Abendmusik, Pauluskirche Basel und Bruder Klaus-Kirche Birsfelden mit Susanne Doll (Orgel)
  • 1991

  • Gottesdienstmitgestaltung Klosterkirche Mariastein,
    Schubert: Deutsche Messe mit ad hoc Orchester
  • seit 1982

    Gründung 1982 als Familienchor der Reformierten Kirche Birsfelden
    Im Laufe der Zeit Auftritte an diversen Festen und Anlässen wie z.B. Suppentag oder Muttertag ...   siehe Beispielfotos unten

     

     

    Fotos: Muttertag in Katolischer Kirche (li.) oder an privatem Fest in Genf (re.)